Solidarität mit den streikenden Busfahrern

hier die Solidaritäts-Erklärung als pdf.Wir, der Verein Zusammen e.V., solidarisieren uns mit den streikenden Busfahrern. Ihr Anliegen ist völlig richtig und ihr entschlossenes Handeln genau der richtige Weg.Viele von ihnen verdienen nicht genug, um von ihrem Lohn die Familie zu versorgen. Weil die Busfahrer im Vier-Schicht-Betrieb arbeiten und die Schichten oft wechseln, können die Ehepartner nicht arbeiten gehen und müssen die Kinder versorgen. Viele Kollegen müssen Wohngeld oder ergänzendes ALG II beantragen. Das kennen wir auch. Immer mehr Löhne reichen

Weiterlesen

Video-Clip: Hartz I bis IV und die Folgen

Vor fünfzehn Jahren begann die Hartz-Kommission ihre Arbeit. Dieser Clip zeigt, was die Hintergründe und Inhalte der Hartz-Gesetze sind und dass sie sich gegen alle Lohnabhängigen richten. Außerdem wird aufgezeigt, welche Folgen sie haben und wie die Proteste dagegen verlaufen sind. Schauts euch an, Kritik und Lob würde uns freuen. Klick aufs Bild oder: https://youtu.be/OsFqGvy-UUU    

Weiterlesen

Video-Clip: Mangelernährung durch Hartz IV

Mehr als 2,5 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut. Die Empörung ist groß und es werden Kampagnen gestartet. Das Problem ist nicht neu. Wir haben im Jahr 2007 ausgerechnet, wieviel eine gesunde Ernährung am Tag kostet und dies verglichen mit den Mitteln für Ernährung, die im Hartz IV-Regelsatz vorgesehen sind. Die  Ergebnisse sind heftig. Seitdem sind die Kosten für Ernährung stärker gestiegen als der Regelsatz, das Problem hat sich also vergrößert.Unsere Bilder von den Mahlzeiten und dem, was davon

Weiterlesen

Demokratie für wen?

Nach unserer Beratungsrunde haben wir uns noch ein bisschen unterhalten. Ein Mitglied, das aus Ghana kommt, erzählte, wie die Situation dort ist und dass es eigentlich ein reiches Land ist mit großen Goldvorkommen und anderen Mineralien. Aber das Gold gehört ausländischen Konzernen, die die Arbeiter unter lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen auspressen. Wir haben uns darüber unterhalten, dass es in Deutschland wenigstens ein paar Rechte gibt, aber dass sie erkämpft werden mussten und dass die Arbeiterbewegung seit 20 Jahren sehr schwach ist und

Weiterlesen

Black Lives Matter – Gegen rassistische Polizeigewalt

Heute (23. Juli 16) fand an der Hauptwache eine Kundgebung gegen rassistische Polizeigewalt, in Solidarität mit der Schwarzen Bevölkerung in den USA statt. Es ging um die massive Polizeigewalt, der viele Schwarze Menschen ausgesetzt sind und zum Opfer fallen.Die Kundgebung war sehr kämpferisch. Alle Teilnehmenden konnten sich beteiligen und etwas beitragen. Es wurden Namen der Getöteten vorgelesen und die Vorlesenden haben sich danach hingesetzt, um zu zeigen wieviele Opfer es allein schon dieses Jahr sind.Zusammen e.V. hat einen Flyer verteilt,

Weiterlesen

Kinderarmut und Hartz-Regelsätze

Info-Stand zu Kinderarmut und zum Hartz IV-Regelsatz: Samstag, 16.07.16, 14:00, Bahnhof Rödelheim.Die Armut – von Kindern und ihren Eltern – nimmt zu. Das ist kein Wunder, da die Hartz-Regelssätze langsamer steigen als die Preise, insbesondere für Lebensmittel. Wir wollen mit unserer Ausstellung zu den Kosten für eine gesunde Ernährung und den vorgesehenen Leistungen im Hartz-Regelsatz informieren und Menschen befragen, was sie schätzen wieviel eine gesunde Ernährung für ein Kind am Tag kostet. Wir werden auch über die Zusammensetzung des Regelsatzes

Weiterlesen

Schwere Angriffe auf die sozialen Rechte

Überblick über die Gesetzesvorhaben der Bundesregierung Den Lohnabhängigen stehen schwere Einschnitte ihrer Rechte bevor. Nach den beiden Asylpaketen kommen nun vier Gesetze, die es in sich haben. Bisher handelt es sich noch um Planungen oder Kabinettsbeschlüsse, es kann also noch zu Änderungen kommen. Die geplanten Veränderungen im Sozialrecht unter dem täuschenden Titel „Rechtsvereinfachungen“ werden schwere Folgen für Erwerbslose und Niedriglöhner haben. Das sogenannte „Integrationsgesetz“ wird neben einigen Verbesserungen die Rechte der Geflüchteten einschränken und ihre soziale Lage verschlechtern. Mit den

Weiterlesen

Warum wir nicht mehr Teil des Internationalistischen Aktionsbündnisses Frankfurt sind

Wir haben 2011 das Internationalistische Aktionsbündnis (IAB) mitbegründet, als ein klares Anti-Kriegs-Bündnis mit Aktionen gegen Kriegseinsätze und Rüstung und ein Bündnis für Internationale Solidarität. Bei den Aktivitäten gegen den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai 2013 konnte das IAB erfolgreich viele Menschen mobilisieren und Antifaschismus und Kriegsfrage miteinander verbinden und damit auch eine Alternative bieten zu einem Verständnis von Antifaschismus, das die Unterstützung von Kriegen oder eine ignorante Haltung dazu ermöglicht.   Seitdem gab es problematische Entwicklungen im Bündnis. Seit Mitte 2014

Weiterlesen

Heraus zum 1. Mai – Internationale Solidarität praktisch machen – zusammen kämpfen!

Am Sonntag ist der 1. Mai – Internationaler Tag der Arbeiterklasse.Wir wollen einen Stand vom Verein auf dem Römerberg machen und dort unsere neue Zeitung verteilen, mit vielen Menschen sprechen und für gleiche Rechte und höhere Löhne für alle demonstrieren. Die Kundgebung beginnt um 11:00 auf dem Römerberg. Die Demonstration beginnt um 9:30 am Günthersburgpark. Wir beginnen mit dem Aufbau um 8:00 auf dem Römer undgehen dann zur Demonstration.Internationale Solidarität praktisch machen – zusammen kämpfen!Aufruf von Zusammen e.V. zum 1. Mai 2016Ein Land nach

Weiterlesen
1 2 3 4 5 14