Pegida: Islamhasser und Neofaschisten

Für heute haben sich zur Unterstützung von Pegida Frankfurt Islamhasser und Neofaschisten aus München angekündigt, unter ihnen Michael Stürzenberger. Kommt um 17:00 zur Hauptwache! Hier ein paar Fakten dazu. 

Stürzenberger:
- Blogger der rassistischen PI-News, Mitglied des Bundesvorstands der rechtsextremen Partei „Die Freiheit“
- Bei Bagida im Januar ca. 1500 Leute, an der Spitze der Demo 200 bis 500 Neonazis.
Darunter: Andre Eminger - Angeklagter im NSU-Prozess, enges Verhältnis zu Beate Zschäpe- Auf Oberkörper tätowiert: „Die Jew!“ - „Stirb Jude!“
Darunter: Karl-Heinz Statzberger, am geplanten Sprengstoffanschlag auf das jüdische Zentrum beteiligt, Mitglied der „Freien Kameradschaft München“ 
- Stürzenberger streitet ab, sagt zugleich: „Die laufen mit, das ist aber auch alles“ !!!
- Trat in Hannover bei einer Hogesa-Kundgebung auf - vor gewaltbereiten Nazi-Hools
- Unterstützt in München „Bürgerinitiative Ausländerstop“ - dessen Abgeordneter Karl Richter präsentierte sich im Parlament mit Hitlergruß. Stürzenberger lobte ihn als „letzten aufrichtigen Mohikaner“

- Volksverhetzung: Der Koran sei wie Hitlers Mein Kampf
Stürzenberger behauptet, Islam sei Faschismus: Eine ganze Religion wird verunglimpft, ihre Gläubigen beleidigt und: die schlimmste Gewaltherrschaft wird verharmlost - kein Wunder, dass die Nazis sich freuen.

Zitat: „Der Islam ist ein Krebsgeschwür, das die (noch) freien Völker dieses Planeten zersetzt und nach und nach mit Gift dieser brandgefährlichen, intoleranten, frauenfeindlichen, gewalttätigen und machthungrigen Ideologie infiziert.“

Stürzenberger grenzt sich von Hitlerfaschismus ab.
Typisch für bestimmte Strömung der neuen Rechten und Neonazis
Besonders gefährlich - Scharnierfunktion zwischen „gemäßigteren“ neuen Rechten und Neofaschisten.

NIE WIEDER KRIEG -NIE WIEDER FASCHISMUS
ES GIBT KEIN RECHT AUF NAZI-PRPAGANDA

Weitere Infos: antinazi.wordpress.com